RSG - Turntalentschule
© Turngau Nürnberg – Fürth – Erlangen 2018/2019
Die erste Turntalentschule der  RSG in Bayern wurde eröffnet Am 19.09.2015 war es endlich so weit. Der TSV 1846 Nürnberg hat als erster Verein in Bayern die Anerkennung als Turn Talent Schule des Deutschen Turner Bundes in der RSG erhalten. Zur Übergabe der Urkunde  haben sich viele Ehrengäste eingefunden. - Herr Pfeuffer  Geschäftsführer Bayerischen Turnverband - Fr. Väthbrückner  Referentin Olympischen Sportarten bei BTV - Herr Dr. Gruber 1.Vorstandvorsitzender Turnbezirk Mittelfranken - Herr Thielemann  Leiter der Sportservice Nürnberg    - Herr Dr. Jürgen Franzke 1.Vorstandvorsitzender TSV 1846 Nürnberg Mit ihren Grußworten an alle Anwesende, Eltern und Gymnastinnen haben sie die Wichtigkeit einer gezielten Talentförderung für den Leistungssport und den BTV  noch einmal hervorgehoben und den Verein und allen Beteiligten für ihr Engagement gedankt. Als Rahmenprogram haben einige Gymnastinnen mit viel Begeisterung ihre Übungen präsentiert und alle Mädchen der TTS (Jahrg.2009-2005) ein T-Shirt mit der TTS-Beschriftung des Deutschen Turnerbund erhalten. Das die RSG –Abteilung des TSV 1846 Nürnberg dieses Prädikat verdient hat, haben die Gymnastinnen mit ihren Trainerinnen durch ihr Erfolge und ihre Leistungen bei den verschiedensten  Wettkämpfen in den vergangenen Jahren bewiesen. Nur durch das unermüdliche Engagements  und Können ihrer Trainerin Adelia Mamedowa wurde diese  Erfolgsgeschicht möglich. Herr Pfeuffer hat als  Zugabe noch verkündet dass  Adelia Mamedowa ab September 2015 ihr  Amt als Bayerischer Landestrainerin angetreten ist. Bei ihrer Arbeit mit den Mädchen der TTS wird Adelia Mamedowa von den beiden jungen Trainerinnen Christina Frank und Stefanie Frank, die gerade ihre Trainerinnen-Lizenz C für RSG bestanden haben, unterstützt. Außerdem hat Romy Weiskopf,  eine erfahrene B-Lizenztrainerin vom TV Fürth 1860, gerne ihre Unterstützung zugesagt.
TurnTalentSchule RSG TurnTalentSchule RSG
DTB-Turn-Talentschul Pokal in Berlin Schon eine  Woche nach der Anerkennung  als TTS, also am 26.09.15, mussten sechs Gymnastinnen  ihr können beim inzwischen  achten  TTS-Pokal unter Beweis stellen. Erstmals wurde das Feld der inzwischen 28 in Deutschland zertifizierten DTB-Turn-Talentschulen in zwei Regionen geteilt. Die Mädchen der TTS vom TSV 1846 Nürnberg  wurden der Region Nordost zugeordnet und mussten nach Berlin. Zunächst absolvierten die Gymnastinnen ein auf sechs Stationen verteiltes Testprogramm und präsentierten anschließend den Kampfrichterinnen und Zuschauern bei  einem kurzen Wettkampf ihre Übungen. Die erreichten Punkte des Athletiktests und aus den gezeigten Übungen wurden zusammengezählt und ergaben am Ende den 8. Platz mit 159,230 Pkt. Für die Gymnastinnen Lea Pietruska, Alisa Graf  und Lisa Maria Bekhter in der SLK10, Carina Beraz und Alexandra Neis in der KLK 9 und Eleonore König in der KLK 8 und ihren Trainerinnen war es eine wichtige Standortbestimmung . So waren die Platzierungen bei den geturnten Übungen zum Teil sehr gut (4.Platz von Lea, 7. Platz von Eleonore oder 8. Platz von Alexandra) aber an den Anforderungen für den Athletiktest  muss im Training noch viel gearbeitet werden. Auf jeden Fall können die Mädchen mit ihren Trainerinnen  stolz  auf die gezeigten Leistungen bei ihren 1. Start im Kreis der Turntalentschulen sein.
RSG - Talentschule
Romy Weiskopf Email